Streifzüge durch den Regenwald der Österreicher

Der 1991 gegründete Verein „Regenwald der Österreicher“ widmet sich dem Erhalt eines der artenreichsten Ökosysteme der Erde – eines bedrohten Regenwaldgebietes im Süden Costa Ricas. Das Naturschutzprojekt, das mit dem Freikauf von 40km2 Regenwald und deren Eingliederung in einen Nationalpark begann, umfasst inzwischen viele weitere weitreichende Ziele. Dazu gehören zum einen vor allem die Wiederbewaldung gerodeter Grundstücke, die Erforschung tropischer Regenwälder sowie die Aufrechterhaltung der Artenvielfalt durch die Verbindung isolierter Waldflächen. Zum anderen geht es aber auch um soziale Projekte, die die lokale Bevölkerung stark in nachhaltige Programme involviert.

Warum Tropen-Naturschutz auch bei uns ein Thema ist, berichtet Peter Weish, der viele Jahre mit dem Verein „Regenwald der Österreicher“ zusammengearbeitet hat, bei einem online-Vortrag des Wiener Naturschutzbundes.

WANN: 24.02.2021 ab 18 Uhr via Zoom

Zoom-Meeting beitreten:

https://bokuvienna.zoom.us/j/83705137202?pwd=YWtpbGpHbUZ3YkNnd2Rmc05qT2prQT09

Fotos: © P. Weish

Schreiben Sie uns doch!